Mein persönlicher Wien Tipp:
Die beste Käsekrainer (heiße Wurst mit Käse) gibt es in meinen Augen beim Würstelstand am Hohen Markt im 1. Bezirk. Dazu trinkt man gewöhnlich eine Dose Gösser Bier. Sehr lecker! Dazu das Graubrot, die verschiedenen Senf-Sorten, eingelegte Peperoni oder eine Salzgurke aus dem Glas. Echte Wiener sagen übrigens zur Käsekrainer mit Brot „a eitrige mit an Buckel“! Ihr bekommt dort auch andere Wiener-Wurst-Spezialitäten: Frankfurter (in Deutschland „Wiener“), Debreziner, Klobasse… Lasst Euch ruhig beraten. Nicht wundern, die Verkäuferin ist nicht immer freundlich – meint es aber nicht so. Der Stand hat übrigens auch nachts offen!

Hier geht’s um die Wurst!

“A Eitrige mit Siassn, an Bugl und a 16er Blech, bitte.”
Übersetzt heißt das: Ein Käsekrainer mit süßem Senf, Brot und eine Dose Ottakringer-Bier, bitte.

Die Österreicher lieben ihre Würstel-Stände, allein in Wien sind es rund 270 Stück an der Zahl. Doch wie soll man bei so einer riesigen Auswahl den richtigen Würstelstand mit der besten Wurst finden?

Wenn ihr mich fragt, ist der beste Würstelstand in ganz Wien der am Hohen Markt, nahe des Bermudadreiecks.

Und nicht nur ich bin der Meinung, auch die Wiener stimmen mir zu:
Beim jährlichen Wettbewerb wurde der Würstelstand “Am Hohen Markt” 2017 mit 2363 von etwa 6000 Stimmen verdient zum beliebtesten Würstelstand Wiens gewählt.

Nicht zuletzt durch seine zentrale Lage ist der Würstelstand “Am Hohen Markt” eine beliebte Anlaufstelle nach Partys. Auch die großzügigen Öffnungszeiten laden zu einem Mitternachtssnack ein: von 7 Uhr morgens bis 4 Uhr in der Früh brutzeln auf dem Grill vom Würstelstand “Am Hohen Markt” die Würstchen.
Von Käsekrainern und Frankfurtern (in Deutschland als “Wiener” bekannt), über Debreziner, und Klobasse bis hin zu Leberkäse – das traditionelle Angebot ist groß.
Dazu gibt’s selbstverständlich ein Stück Brot oder eine Semmel, jeweils mit süßem oder scharfem Senf. Als Beilage kann man außerdem unter anderem eingelegtes Gemüse wie Pfefferoni, Silberzwieberl, oder Salz- und Essiggurkerl wählen.

Eine weitere Besonderheit des beliebten Würstelstands ist die Vielfalt seiner Kunden.
An diesem kleinen Stand im Herzen Wiens trifft man auf alle Gesellschaftsschichten.
Egal ob hungrige Schnapsleichen auf dem Weg nach Hause von der Party, gestresste Geschäftsmänner kurz vor einem Meeting oder schick gekleidete Opernbesucher nach der Vorstellung – hier schmeckt’s allen.

Solltet ihr also in der Nähe des Schwedenplatzes oder im Lokal- und Szenevieretel Bermudadreieck unterwegs sein, lohnt es sich, einen kleinen Zwischenstopp am Würstelstand “Am Hohen Markt” einzulegen.