Martins-Wien-Tipps-Blog-Must-Dos-Fiaker-Fahrt

Mein persönlicher Wien Tipp:
Um Wien aus einer ganz anderen Perspektive kennenzulernen, solltet ihr unbedingt eine Fiaker-Fahrt durch die Altstadt oder zu den Sehenswürdigkeiten Wiens machen – ist nett und die Fiaker-Fahrer sind echte Wiener Originale. Ist aber nicht ganz billig!

 

Wien erleben wie zur Kaiserzeit

Die Fahrt mit einem Fiaker ist ein Muss bei einem Besuch in Wien.
Auf kaum einem anderen Weg ist es möglich, das einzigartige Flair Wiens so gut zu erleben und wahrzunehmen, wie bei einer Fiaker-Fahrt.

Die Wiener “Fiaker-Szene” verfügt über eine Vielzahl an Angeboten, zwischen denen es zu entscheiden gilt. Ich persönlich kann euch die Alt Wiener Fiaker Johann Trampusch-Touren sehr empfehlen! Dort habt ihr die Wahl zwischen 3 verschiedenen Touren.

Die erste Tour müsst ihr direkt vor Ort am Fiakerstandplatz bei den Fiakern buchen.
Sie kostet 55 €, hat eine ungefähre Dauer von 20 Minuten und führt durch einen Teil der Altstadt innerhalb des 1. Wiener Gemeindebezirks.
In diesem Bereich befinden sich einige der zahlreichen Sehenswürdigkeiten Wiens, wie etwa der Stephansdom und das Parlament sowie das Burgtheater und das Rathaus.

Die 2. Tour kann, ebenso wie die 3. Tour auch, online gebucht werden und kostet 80 €.
Sie dauert etwa 40 Minuten und führt neben Teilen der Altstadt auch über die Ringstraße an einigen Sehenswürdigkeiten vorbei. Diese wird auch oft als “schönster Boulevard der Welt” bezeichnet, und das nicht unberechtigt. Neben wunderschönen grünen Parkanlagen befinden sich hier bekannte Sehenswürdigkeiten wie die historische Hofburg zu Wien und das Kunst- und Naturhistorische Museum.

Bei der 3. und letzten angebotenen Tour handelt es sich um eine ca. 60-minütige Fahrt, die durch die gesamte Altstadt und anschließend über die Ringstraße zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten Wiens führt. Die Kosten liegen hier bei 120 €.

Sagt einem keine der drei angebotenen Touren zu, hat man die Möglichkeit, sich selbst online eine individuelle Tour zusammenzustellen, was dann aber selbstverständlich noch einmal extra kostet.

Die Fiaker-Stände befinden sich an der Ecke Oper/Albertina, am Burgtheater, sowie am Stephans-, Michaeler, Peters- und Heldenplatz.

Egal, ob eine kurze Spritztour durch die schöne Altstadt oder ein ausgiebiger Ausflug im Herzen Wiens, eine Fahrt mit den Wiener Originalen ist ein unvergessliches Erlebnis für jedes Alter!

3 Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.