Das O Boufés in Wien – Weinbistro vom Meisterkoch

Mein persönlicher Tipp:

Als ich das erste Mal spontan im O Boufés war, dachte ich direkt “einmal alles bitte!”.
Hier liest sich die Speise- und Weinkarte wie Mozarts Symphonie No.29 in A major K 201 – sehr auf den Punkt. Minimalistisch, aber mit maximalem Ergebnis und unglaublich lecker.
Mein Tipp: So viel wie möglich probieren!

Das O Boufés von Konstantin Filippou

Oh, Oh, Oh, O Boufés – was für ein grandioses Weinlokal, oder besser gesagt Weinbistro!
Hier ist kein Geringerer als Konstantin Filippou am Werk. Da muss ich kurz abschweifen: Konstantin Filippou ist Österreichs Koch des Jahres 2016, ausgezeichnet vom Gault Millau. Und das ist nur eine der zahlreichen Auszeichnungen für sein bisheriges Schaffen. Neben dem O Boufés gehört ihm außerdem noch das Restaurant Konstantin Filippou. Heißt so wie er, ist wie er. Puristisch und kreativ – pur.
Wahrscheinlich beschreibt ihn der Begriff “Kochphilosoph” auch am besten. Die Internetseite des O Boufés und des Konstantin Filippou sind auf jeden Fall ein Gedicht, und dort geht es ja erstmal nur um das Visuelle. Von Filippous Kochkunst lohnt es sich, sich selbst ein Bild zu machen.

Zurück zum O Boufés. Es befindet sich direkt neben dem Konstantin Filippou.
Kurz gesagt: Weinlokal, minimalistisches Interieur mit Industriecharme und shabby-schicken Wänden. Kleine, fein ausgewählte große Speisen – perfektionierte Geradlinigkeit, passend zum Koch selbst.
Leckere Weine gibt’s im O Boufés natürlich auch, und davon überwiegend sogar Naturweine aus Österreich. Schwefelfreie Weine also, gerne auch als “Naked Wines” bezeichnet.

Filippou präsentiert mit unbändiger Kochleidenschaft und ganz eigenem Stil. Das liest man auf seiner Internetseite, und es stimmt. Es passt konzeptionell einfach alles sehr gut zusammen, und wenn es rein ums Essen geht – Auszeichnungen in diesem Bereich sind selten Geschmackssache.

Von der persönlichen Beurteilung nun zu den Fakten. Ihr solltet unbedingt im Voraus einen Tisch reservieren, wenn ihr im O Boufés oder Konstantin Filippou einkehren wollt, denn auch hier ist es wie bei allen beliebten Lokalen in Wien: Sie sind schnell voll.
Übrigens: Solltet ihr zum Jahreswechsel in Wien sein, könnt ihr im O Boufés super Silvester feiern, bei gutem Essen und tollem Wein! Mehr braucht man doch nicht, um das alte Jahr ausklingen zu lassen und ein Neues zu beginnen…

 

Bildquelle: https://konstantinfilippou.com/oboufes/de/